NERVOSA

metal-Festival 15.-17. Oktober 2021 - Romanshorn / Bodensee


Thrash mitten in's Gesicht!

NERVOSA PLAYLIST auf unserem SWISSROCKCRUISE - KANAL

Prika Amaral gründete die Band im Februar 2010 mit Fernanda Terra, viele Mädchen spielten in Nervosa bis Juli 2011, wo sie einige Songs schrieben. Obwohl sie vorher in Bands aus verschiedenen Stilen, wie Death Metal und Crossover, mitwirkten, sehen alle Mitglieder in den Kompositionen von Nervosa die gleiche Leidenschaft: Thrash Metal. Mit starken Einflüssen von Bands der klassischen Schule dieses Genres versuchen die Mädels der Band, das Beste aus der Heavy-Musik zu retten. Im August 2011 übernahm Fernanda Lira den Bass und den Gesang von NERVOSA, und erst dann, endlich mit dem vollen Team, begann die Band mit den Aufnahmen und Auftritten. Im März 2012 veröffentlichte die Band ihr erstes Musikvideo zu "Masked Betrayer", das die für eine neue Band unglaubliche Marke von 20.000 Aufrufen in nur einer Woche erreichte, was ihnen eine ehrenvolle Erwähnung von YouTube einbrachte, als 17. meistgesehener Clip von Musikern der Woche und 55. meistgesehen im Monat März des Jahres. Dank des Bekanntheitsgrades, den sie durch ihre harte Arbeit erlangten, erreichten NERVOSA in den folgenden Monaten eine große Errungenschaft: den Vertrag mit dem österreichischen Label Napalm Records, das in seinem Roster Namen wie Cavalera Conspiracy, WASP, Grave Digger, Moonspell, Huntress, unter vielen anderen hat. Noch im Jahr 2012 wurde die erste Platte der Band, ein Demo mit 3 Tracks, in Brasilien unabhängig auf CD veröffentlicht, unter dem Titel '2012' im August, und im Ausland von Napalm Records auf türkisfarbenem Vinyl, und von Nuclear Blast in einer klaren Version, beides unter dem Titel 'Time Of Death', dessen Coverart vom Künstler Andrei Bouzikov entworfen wurde, der zuvor mit mehreren Bands wie Municipal Waste gearbeitet hat. Nervosa beendet das Jahr 2012 mit einer sehr positiven Bilanz mit mehr als 50 Konzerten, die im ganzen Land gemacht wurden, unter anderem teilten sie sich die Bühne mit Bands wie Exodus, Raven, Grave, Samael (beim Festival Roça n Roll), Exumer und Artillery. Nach einer Periode des Schlagzeugerwechsels war derjenige, der die Position im Februar 2013 übernahm, Pitchu Ferraz. So begann das Jahr 2013 mit einem erneuerten Vibe, und die Band fuhr fort, ihre EP im ganzen Land zu promoten, mit Shows in mehreren Staaten und sogar einer Tour über den Norden und Nordosten des Landes, sowie das Teilen der Bühne mit anderen großen Namen der weltweiten Szene wie Korzus, Ratos de Porão und auch Destruction, Exciter, Blaze Bayley, Kreator, DRI And Benediction.
Im Jahr 2014 beendeten die Mädels die Aufnahme ihres ersten Full-Lenght-Albums mit dem Titel Victim of Yourself, das 12 Tracks enthielt und dessen Cover wieder von dem Künstler Andrei Bouzikov signiert wurde, und das Booklet wurde von dem brasilianischen Künstler Rafael Romanelli produziert. Das Album wurde im März desselben Jahres von Napalm Records in Europa und Nordamerika veröffentlicht, sowie von anderen Plattenfirmen und Vertrieben in Südamerika, Japan und Russland. Zusätzlich zum traditionellen CD-Format wurden auch 4 Vinyl-Versionen veröffentlicht - in den Farben schwarz, blau, rot und klar, vertrieben von Napalm Records selbst und auch von Nuclear Blast. Zwei Clips wurden während der Promotion des Albums veröffentlicht: 'Death!', das rekordverdächtige Views unter den Videos der Band erreichte (über 1 Million Views), und 'Into Moshpit', eine Live-Video-Compilation, die die ganze Energie der Mädels in einer Live-Show demonstriert.
Diese beiden Singles, zusammen mit den anderen Tracks des Albums, sorgten dafür, dass 'Victim of Yourself' eine große Resonanz beim Metal-Publikum erreichte, sowie Prominenz und gute Bewertungen in den wichtigsten Magazinen des Segments auf der ganzen Welt, wie dem europäischen Metal Hammer, Rock Hard , Terrorizer und Bass Guitar, dem amerikanischen Revolver und Guitar World und sogar dem japanischen Burrrn, sowie den brasilianischen Magazinen Roadie Crew, Bass Player, Guitar Player und Modern Drummer. Die gute Aufnahme des Albums war ausschlaggebend für eine lange und intensive Tour, die sich über die Jahre 2014 und 2015 erstreckte. Um das Album in Brasilien zu promoten, spielte die Band in 17 brasilianischen Bundesstaaten, durchquerte 7 Länder in Lateinamerika und absolvierte eine erfolgreiche Europatournee mit 51 Shows in 60 Tagen, die insgesamt 16 Länder des Kontinents umfasste, darunter Auftritte bei einigen der größten europäischen Sommerfestivals wie Summerbreeze, Brutal Assault, Metal Days, Obscene Extreme und anderen. Die 'Victim of Yourself'-Promotiontour führte die Band 2016 auch erstmals in die Vereinigten Staaten. Angefangen mit zwei Auftritten auf der schon traditionellen '70000 tons of metal'-Kreuzfahrt, die von Florida aus nach Jamaika führte, durchquerte die Tour auch große Teile der Westküste des Landes und auch den Süden, mit mehr als 30 Konzerten vom Bundesstaat Washington bis hin zum Bundesstaat Florida. Darüber hinaus wurden weitere neue Gebiete von Nervosa erkundet, wie Mexiko, wo die Band zwei Wochen lang tourte, und andere Orte wie Puerto Rico und Peru.
Im Jahr 2016 nahm die Band ihr neues Album mit dem Titel 'Agony' auf. Aufgenommen und produziert in den Staaten Kalifornien und Oregon in den Vereinigten Staaten von Brendan Duffey und gemischt und gemastert von Thrash-Meister Andy Classen, wurde die Weltpremiere des Albums für den 3. Juni vom österreichischen Label Napalm Records angekündigt. Das gleiche Jahr war auch sehr intensiv, was die Shows zur Promotion des neuen Albums angeht: es gab mehr als 160 Shows allein im Jahr 2016. Zu den 'Agony'-Promotiontouren gehören eine europäische Sommertour mit fast 50 Terminen, ein voller Monat mit Shows an der US-Ostküste und auch in Kanada, sowie zwei Europatourneen als Special Guest der deutschen Band Destruction für insgesamt fast 60 Shows, unter anderem an der Seite der großartigen Bands Flotsam & Jetsam und Enforcer. 2017 übernimmt offiziell die kompetente Luana Dametto das Schlagzeug der Band, die dann auf 2 großen Europatouren (mit Destruction und später mit Venom Inc. und Suffocation) und auch auf der 'World in Agony Tour', die im Sommer 2017 durch Europa und auch ganz Lateinamerika führte, spielte. Im Juni 2018 veröffentlichte die Band ihr neues Album "Downfall of Mankind", via Napalm Records und absolvierte zahlreiche Touren in Europa, Lateinamerika und Asien. Das Album wurde von Kritikern hoch gelobt und 2019 spielten sie bei Rock in Rio vor über 70 Tausend Menschen.
Im Jahr 2020 löste sich die Band auf und gab das neue Lineup mit Diva Satanica (Bloodhunter) am Gesang, Mia Wallace am Bass (u.a. Abbath, Triumph of Death) und Eleni Nota am Schlagzeug (Mask of Prospero und Croque Madame) bekannt. Die Band veröffentlichte die Single "Guided By Evil", das neue Album "Perpetual Chaos" wird im Januar 2021 erscheinen.

Band-Lineup
Prika Amaral - Guitars
Diva Satanica - Vocals
Mia Wallace - Bass
Elena Noti - Drums

HIER GEHT'S Zurück zum LINEUp


Newsletter Anmeldung